Architektur Ausstellungen Deutschland

Treppe b Berlin

© treppe b

treppe b ist eine Architektur- und Kunstgalerie im Corbusierhaus in Berlin-Charlottenburg. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Werk Le Corbusiers sowie auf Positionen der Berliner Nachkriegsmoderne. Ebenfalls möchten wir zukünftig zeitgenössische Werke verschiedener Künstler*innen zeigen.

Der Galerieraum wurde bis zum Jahr 2016 als Gewerberaum genutzt.
D:4 entwickelte das Konzept für die Umnutzung zur Galerie und betreute die Realisierung vor Ort. Der Raum erhielt seinen Namen durch die Lage im Corbusierhaus, nämlich zwischen der 2. und 3. Innenstraße (Etage) im Treppenhaus B.

Das Gebäude entstand im Rahmen der internationalen Bauausstellung INTERBAU 1957. Nachdem eine Realisierung im Hansaviertel nicht ermöglicht werden konnte, wurde das Gebäude auf dem sogenannten Heilsberger Dreieck, zwischen Flatowallee, Heilsberger Allee und der S-Bahn-Trasse Olympiastadion, errichtet.