Architektur Ausstellungen Deutschland

ifa-Galerie Stuttgart

Minimal Dwelling as Urban Practice

3.8.–8.9.2019
Minimal Dwelling as Urban Practice © iba

Die diesjährige IBA’27-School befasst sich mit dem Stadtrand von Stuttgart und erkundet die vielfältige, heterogene Nachbarschaft und Landschaft des Stuttgarter Stadtteils Rot/Böckinger Straße. Die IBA’27-School fragt nach visionären Ansätzen für minimale Wohnflächen, Nachbarschaftsbeziehungen und Konzepten für bereits bestehende und künftige Gemeinschaften.

Studierende aus der ganzen Welt werden sich mit Fragen zu den Mindestanforderungen an das Wohnen beschäftigen und damit, wie sich die Reduzierung privaten Raums auf die Nachbarschaft auswirkt: Dichte, Nähe und die (Re-)Aktivierung von Gemeinschaftsräumen werden untersucht. In der ifa-Galerie Stuttgart werden Landschaftskonzepte, Quartierstrategien und Wohnkonstellationen zusammengeführt sowie eine Vision für minimales Wohnen als urbane Praxis gezeigt.