Architektur Ausstellungen Deutschland

Architekturgalerie München im BUNKER

Perlen
Ausgewählte Freiräume in München

11.9.–25.9.2020
Foto: PK Odessa

Anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Architekturgalerie setzten wir die Perlensuche fort, die wir vor 10 Jahren mit dem ersten Buch und der Ausstellung "PERLEN - Bauten und Orte in München" begonnen haben. Jetzt richten wir unser Augenmerk auf die Freiräume von München. Gerade die letzten Wochen haben sich der Wert und die Notwendigkeit von wohnungsnahen Freiräumen, Gärten, Parks und Plätzen als Sport- und Erholungsflächen in der Stadt gezeigt. Wir sind daher mit Münchens Architekten, Landschaftsarchitekten und Historikern nach besonderen Orten in München auf die Suche gegangen und haben sie von den Fotografen Michael Heinrich, Markus Lanz und Simon Schels ablichten lassen.

Wir danken allen Perlensuchern für ihre spannenden und schönen Beiträge: Philipp Auer, Nicolette Baumeister, Ruth Berktold, Stefan Blume, Wolfgang Brune, Matthias Castorph, Peter Cerno, Roland Dieterle, Dressler Mayerhofer Rössler, Peter Eisenlauer, Elisabeth Endres, Johannes Ernst, Benedict Esche, Evi Lang, Agnes Förster, Fthenakis Ropee, Andreas Garkisch, Victoria von Gaudecker, Andrea Gebhard, Marco Goetz, Georg Götze, Horst Haffner, Peter Haimerl, Gottfried Hansjakob, Benedikt Hartl, Gerhard Hausladen, Alexander Häusler, Oliver Heiss, Andreas Hild, Hirner Riehl Marschner, Rainer Hofmann, Octavianne Hornstein, Alban Janson, Thomas Jocher, Stephanie Jühling, Karl R. Kegler, Regine Keller, Ulrike Kvech-Hoppe, Ina und Gunther Laux, Ferdinand Ludwig, Maisch Wolf, Elisabeth Merk, Claudia Neeser, Robert Neuberger, Klaus Neumann und Wolf Auch, Hans Nickl, Oefele Nuyken, Dionys Ottl, Palais Mai, Robert Rechenauer, Ritz Ritzer, Amandus Sattler, Karin Schmid, Rainer Schmidt, Martin Schnitzer, Christian Schühle, Otto Schultz-Brauns, Sandra Schuster, Jan Spreen, Markus Stenger, studioeuropa, Christiane Thalgott, Tochtermann Wündrich, Ludwig Wappner, Mathieu Wellner, Westner Schürer Zöhrer, Carmen Wolf, Sophie Wolfrum, Michael Ziller, Max Otto Zitzelsberger.