Architektur Ausstellungen Deutschland

Architektur Galerie Berlin SATELLIT

Bauhaus-Universität Weimar
Some Investigations In Collective Form

9.6.–30.6.2018
Nächste Ausstellung:
Modell Berlin-Buch, Foto: Luise Daut, Momoko Yasaka, Maximilian von Zepelin

Arbeiten für die Berliner Außenstadt
Prof. Verena von Beckerath, Niklas Fanelsa und Studierende
Mit Fotografien von Andrew Alberts

Die Ausstellung beschäftigt sich mit neuen Wohnformen und Orten für die Gemeinschaft in der Berliner Außenstadt. Sie steht im Zusammenhang mit dem einjährigen Lehrforschungsprojekt „Tokyo Research Project“ der Professur Entwerfen und Wohnungsbau an der Bauhaus-Universität Weimar und reflektiert zuvor formulierte Themen in Vorbereitung einer Reise nach Japan sowie die dort gewonnenen Erkenntnisse. Die Arbeitsweise beruht auf einer engen Verknüpfung von Entwurfs- und Forschungsmethoden, bei der gemeinsame Recherchen, Erinnerungen und Erfahrungen sowie eigene Interpretationen zur Grundlage für individuelle aber untereinander verbundene Projekte werden.
Im Zentrum der Ausstellung befinden sich differenziert ausgearbeitete Modelle aus farbigem Papier, die als polygonale, rechteckige und kreisrunde Schollen Elemente der Peripherie beschreiben. Die Modelle stehen am Anfang der Beschäftigung mit Orten, die eine kontextuelle Entwurfsarbeit zunächst scheinbar verweigern. Sie zeigen Landschaftsräume, Infrastrukturen, Siedlungszusammenhänge, in sich geschlossene Objekte wie die Krankenhausanlagen von Ludwig Hoffmann (1852-1932) und offene Areale, in die spezifische und gleichermaßen prototypische Entwürfe Einzug halten. Die Orte und Themen wurden nach gemeinsamen Beratungen und unter Mitwirkung einer Berliner Wohnungsbaugesellschaft und dem Wissenschaftscampus Berlin-Buch entwickelt. Durch diese Herangehensweise ist eine unabhängige und gleichzeitig an der Realität orientierte Projektarbeit entstanden, die an Fragen nach der Wohnung, des Bodens, der Außenstadt und kollektiven Formen des Zusammenlebens anknüpfen möchte.
Die Ausstellung zeigt Artefakte aus den Entwürfen für Berlin-Buch, Berlin-Pankow und Wünsdorf, darunter großformatige Zeichnungen und Modelle, Collagen und Visualisierungen von Innenräumen und steht im Dialog mit fotografischen Arbeiten von Andrew Alberts.