Architektur Ausstellungen Deutschland

Felleshus der Nordischen Botschaften Berlin

Echoes – 100 Years in Finnish Design and Architecture
Geschichte und Inspirationsquellen der Finnischen Formsprache

9.11.2017–28.1.2018
© Museum Polin

Die Ausstellung beleuchtet die Geschichte und Inspirationsquellen der finnischen Formsprache. Die Jahreszeiten und die Herausforderungen des Alltags spiegeln sich im praxistauglichen Design wider. ECHOES wird am 9. November 2017 mit einem Grußwort des finnischen Ministers für europäische Angelegenheiten, Kultur und Sport, Herrn Sampo Terho, eröffnet.
ECHOES zeigt liebgewordene Klassiker neben weniger bekannten, ausgezeichneten Designobjekten vom Beginn der finnischen Unabhängigkeit an bis heute. Die Objekte zeugen von dem Interesse und der Rolle der Designer oder Architekten als Förderer von sozialer Entwicklung, Gleichstellung und Wohlstand. Eleganz und Pragmatismus vereinen sich in hochwertigen Produkten. In der Ausstellung mischen sich Arbeiten der großen Klassiker mit neuen, spannenden Designs der jüngeren Generation. Alvar Aalto, Annika Rimala und Tapio Wirkkala treffen auf Fashion Design von Juslin Maunula und Minna Parikka, Interior Design von Nathalie Lahdenmäki und Reeta Ek sowie auf junge Architektur von Ville Hara und VERSTAS Architects.
Dabei greift die Ausstellung acht zentrale Themen der finnischen Natur und Gesellschaft auf: Stille, Gleichheit, Landschaft, Hell & Dunkel, Technologie & Kreativität, Wachstum, Tradition und Gemeinschaft. So schlägt sie eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart und macht Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Design und Architektur deutlich.
ECHOES ist Teil des offiziellen Programms zum hundertjährigen Jubiläum Finnlands. Die Ausstellung wurde von der Designerin und Pädagogin Laura Isoniemi initiiert und gemeinsam mit einer Expertengruppe kuratiert.