Architektur Ausstellungen Deutschland

Deutsches Architekturmuseum DAM Frankfurt/Main

Architekturbild - Grenzen
Europäischer Architekturfotografie-Preis 2017

6.5.–6.8.2017
eap 2017, Andreas Gehrke, Arrival 4 © Andreas Gehrke

Der Europäische Architekturfotografie-Preis, wird seit 1995 alle zwei Jahre ausgelobt, seit 2003 vom architekturbild e.v. Kooperationspartner seit 2008 ist das DAM, 2016 kam die Bundesstiftung Baukultur hinzu. 2017 geht der Preis an den Berliner Fotografen Andreas Gehrke. Seine Bildserie "Arrival" dokumentiert provisorische Flüchtlingsunterkünfte in Berlin. Durch den Wechsel zwischen Schwarz-Weiß- und Farbfotografie verweist er jeweils auf Situationen der Vergangenheit bzw. Gegenwart. Durch den Fokus auf verschiedene Umgebungen von Flüchtlingen erhält der Betrachter einen umfassenden Eindruck des Ausmaßes der Entfremdung und der psychischen Auswirkungen von Grenzen auf den Menschen. Neben der Kreativität im Umgang mit dem Thema "Grenzen" beurteilte die Jury unter Vorsitz von Celina Lunsford die fotografische Qualität und den Architekturbezug der eingereichten Bilder. Zum architekturbild 2017 erscheint ein  Katalog im Verlag av edition, Stuttgart.